Urbarialgemeinde – Tag des Waldes

Am Sonntag den 31.8.2020 lud die Urbarialgemeinde Schattendorf alle Urbarialmitglieder, deren Familien und Freunde zu einem Waldtag ein. Bei dem kleinen Spaziergang wurde das Thema Forstwirtschaft und Waldpflege allen interessierten Teilnehmern ein wenig erläutert.
Neben dem Bezirksförster, Bernd Schreiber, erklärte der erfahrene Waldexperte und Urbarialist, Reichl Johann, welche Baumarten im Schattendorfer Wald gepflanzt und gefördert werden. Auch einige Schwachstellen wurden aufgezeigt.
Treffpunkt war beim Altstoffsammelzentrum, bei dem Obmann Johann Haring alle Interessierten begrüßte. Die Strecke ging dann vom Haidspitzwald über den „Tierfriedhof“, den „Hühnergramerweg“ Richtung Scheiberwiese. Auf der Wegstrecke sah man unter anderem verschiedene Eichensorten, aber auch der Pilzbefall der Eschen war eindeutig zu erkennen.
Danach ging es weiter Richtung Dibishof – hier war eine gut gepflegte Ausforstung ersichtlich. Über den „Bäckerweg“ wanderten dann Alle zum Schießplatz der Sportschützen. Bei einem gemütlichen Ausklang unter der Laube des Vereinsgebäudes wurden alle Beteiligte von der Urbarialgemeinde Schattendorf zu einer kleinen Jause eingeladen.
Aufgrund des durchwegs positiven Feedbacks der Teilnehmer wird es seitens der Urbarialgemeinde auch 2021 einen Waldtag geben, bei dem die andere Seite des Waldhotters beobachtet und erläutert wird. Nähere Infos dazu werden folgen.