Wappen

Wappenverleihung (1999)

Schattendorfer Wappen

Ein historischer Tag für die Gemeinde Schattendorf. Erstmals in der Geschichte erhält die Gemeinde ein offizielles Wappen. Es wurde bei der Eröffnung des neugestalteten Dorfplatzes feierlich übergeben.

Alle in Festkleidung, hunderte Menschen auf den Beinen. Daß an diesem Sonntag etwas Besonderes geschah, war schon an diesen Äußerlichkeiten zu erkennen. "Wir sind sehr stolz auf diesen Moment" sagte Schattendorfs Bgm. Alfred Grafl, als er aus den Händen von Landeshauptmann Karl Stix die Urkunde zur Führung unseres Gemeindewappen erhielt.

Das Symbol nimmt auf den Ortsnamen Bezug. Es zeigt daß "Dorf" mit der Pfarrkirche im Zentrum, und dessen Schatten. Anders gesagt: Das Wappen ist eine bildliche Darstellung von "Schattendorf". "Die Zweiteilung des Symbols hat aber auch einen anderen Hintergrund, so Bgm. Alfred Grafl. "Es stellt auch die im Mittelalter bestehende Zweiteilung der Gemeinde Schattendorf in deutsche und ungarische Lehen dar".

Gefeiert wurde der bedeutende Augenblick im neuen - Zentrum "im Herzen" unseres Ortes: am neuen Dorf & Veranstaltungsplatz. Wie die SGN berichtete, wurde der Platz vor Gemeindeamt, Post und Hauptschule um ca. 3 Mill. Schilling völlig neu gestaltet. Im Vordergrund standen neben einer "Verschönerung" auch die Verkehrssicherheit, mit Abstellplätzen für Autos und Fahrrädern, und einigen neuen Sitzmöglichkeiten.